40 Jahre Tennis und 33 Jahre Rollstuhltennis in Groß-Siegharts

Seit über vier Jahrzehnten wird im „Bandlkramerlandl“ der Tennissport begeistert ausgeübt und seit über 30 Jahren kommen alljährlich die besten Rollstuhltennisspieler der Welt nach Groß- Siegharts – Gründe genug, um gemeinsam auf die lange Tennistradition aufmerksam zu machen.

Anhand einer anschaulichen Informationstafel wollen die beiden Vereine, der „Tennisclub Groß- Siegharts“ und der „Verein Rollstuhltennis Austria“,

auf die Geschichte und Entwicklung der letzten Jahrzehnte hinweisen. Der Stadtpark und die Tennisanlage sind in all den Jahren miteinander verschmolzen und bieten den Tennisspielern ein großartiges Ambiente den Sport auszuüben und den „Austrian Open im Rollstuhltennis“ einen einmaligen Rahmen, um international als herausragende Veranstaltung einen Fixpunkt auf der „Wheelchair Tennis Tour“ einzunehmen. Viele Radfahrer, Spaziergänger und Sportler kommen im Stadtpark vorbei, sodass der Standort ideal erscheint, einen Rückblick mit vielen „Meilensteinen“ und einzigartigen Momenten zu gestalten.

Die Zusammenarbeit der beiden Vereine war auch schon in der Vergangenheit ein Garant für die Weiterentwicklung der Infrastruktur der Tennisanlage. Zahlreiche gemeinsame Schritte haben dazu geführt, dass heute 6 moderne Tennisplätze samt entsprechender Nebenanlagen zur Verfügung stehen.

Die beiden Obmänner Philipp Dörre und Dr. Andreas Hauer sind dankbar für die großartige Unterstützung durch die „s Versicherung“, die „Waldviertler Sparkasse Bank AG“ und die

„Sparkasse der Stadt Groß-Siegharts Privatstiftung“, die das Projekt finanziell ermöglicht haben. Auch die Stadtgemeinde hat wesentlich zum Gelingen beigetragen!

Wir laden alle Interessierten ein die Infotafel zu besuchen und die Geschichte des Tennissports anhand der Bilder und Textpassagen zu studieren!